Dr.med. Petra Hülsmann Augenärztin
Dr.med. Petra Hülsmann           Augenärztin

Laserbehandlung bei einem Netzhautloch oder einer Verdünnungsstelle der Netzhaut

Vorboten einer drohenden Netzhautablösung sind ein Netzhautloch (Foramen) oder Verdünnungsstellen der Netzhaut (Degenerationes).

Bei der Laserbehandlung werden das Netzhautloch oder die Degeneration
durch einzelne Laserherde umstellt.
 
Im Verlauf von 1-2 Wochen nach der Behandlung entstehen in diesem Bereich umschriebene Narben.
Dadurch wird die Netzhaut, die physiologisch nur durch einen Unterdruck am Auge gehalten wird, mit der darunterliegenden Schicht, dem retinalen Pigmentepithel, verbunden.
 
So kann eine Ablösung der Netzhaut verhindert werden.
 
Ich führe diese Laserbehandlung in meiner Praxis durch.
 
Lasereffekte nach der Behandlung einer breitflächigen Netzhautverdünnung

Wir sind für Sie da

Dr. med. Petra Hülsmann
Siegfriedstr. 21
67547 Worms

Telefon: 06241 25496

 

Mo - Fr            9-12 Uhr

Mo | Mi | Fr  14-16 Uhr

Di | Do           14-19 Uhr

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright Mai 2014 Dr.med.Petra Hülsmann | Impressum | Kontakt